Stadtgarten als Oase mit Koiteich

Eschborn

Der Garten hat sich über 40 Jahre entwickelt, je nach den familiären Bedürfnissen. Schon immer gab es hier einen Fischteich. Dieser wird von einer ruinenartigen Ummauerung begrenzt zur Erinnerung an die Eschborner Burg, die vor 800 Jahren ganz in der Nähe stand. In diesem Bereich gibt es auch fernöstliche Pflanzen und eine Pagode als Blickfang für den Freisitz und den Wintergarten. An einen weiteren Freisitz unter einer Weinpergola kann man den Garten aus einer anderen Perspektive heraus erleben.

Gartengröße: 300 m²

Eigentümer: Ingrid und Jürgen Förster

Gartengestaltung: Eigentümer

Ausführung: Eigentümer

zurück zur Übersicht

DGGL| FGL| BDLA| © 2020